Schweizerische Stiftung zur Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen – Chancen für Kinder und Jugendliche mit einem psychisch belasteten Elternteil

e-Beratung

Unsere Peers und Fachpersonen beraten Sie anonym und kostenlos. Alle unsere Beraterinnen sind für die e-Beratung geschult.

 

Sie können Ihre Fragen zu jeder Zeit über unsere Webseite versenden. Die Verbindung ist gesichert und die Mitteilungen werden verschlüsselt. Eine Antwort erhalten sie in der Regel innert spätestens 3 Arbeitstagen.

 

Akute Notfälle

Die e-Beratung eignet sich nicht für akute Notsituationen oder Krisen, da wir zeitversetzt kommunizieren. In Notfällen wenden sich:

 

  • Erwachsene an die Dargebotene Hand Tel. 143, www.143.ch
  • Kinder und Jugendliche an die Pro Juventute Tel. 147, www.147.ch

 

In einem psychiatrischen Notfall wenden Sie sich bitte entweder an den behandelnden Psychiater oder Psychologen, den Hausarzt, den psychiatrischen Notfalldienst Ihrer Region (falls vorhanden), ein Kriseninterventionszentrum (Städte Basel, Bern, St. Gallen, Winterthur und Zürich) oder die für Ihre Region zuständige psychiatrische Klinik.